Kinder des vierten Schuljahrs verabschiedet

In einer feierlichen Stunde wurden die Kinder des vierten Jahrgangs mit Sketchen und Liedern verabschiedet.

 

 ... mehr Bilder
gibt es bald hier.


Auch Kinder-Reporter der 1d im Fernsehen

Erneut war ein WDR-Team an unserer Schule zu Gast. Für die Sendung "Lokalzeit: Kinder-Reporter" stellten die Kinder der Klasse 1d ihr Unterrichtsprojekt "Bienen" vor. Dabei besuchten sie mit ihrer Klassenlehrerin Frau Horbach auch den Imker Martin Heyng, unseren Ex-Hausi.

Gesendet wird der Beitrag am Donnerstag, den 06. Juni 2002 in der "Lokalzeit Münsterland" ab 19.30 Uhr (am Abend leider nur über Antenne oder Kabel zu empfangen, die Wiederholung um 05.00 Uhr im Nachtprogramm jedoch auch über Satellit)

Auf dem Bild erklärt Moira vor der Kamera, 
dass die Farbe des Honigs von der Bienennahrung abhängt.


Euro-Projekt der Klasse 3b gewinnt auch beim
NRW-Förderpreis Unterricht online 2002

"Nach der gestrigen Jurysitzung freue ich mich Ihnen auf diesem Wege mitteilen zu können, dass Sie zu den Preisträgern von "Unterricht online 2002" gehören. Die Platzierungen werden erst auf der Preisverleihung, am Mittwoch, den 19.06.02, im Rahmen des Nachwuchsforums generation m auf dem Medienforum in Köln bekannt gegeben."

Email-Auszug vom 28.05.2002

Nach dem 3. Platz der Gruppe "Euro-Flipper" beim Wettbewerb "Euro-Reporter 2002" erfährt das Euro-Projekt der Klasse 3b nun eine weitere Ehrung.
Unsere Schule gehörte übrigens auch im letzten Jahr zu den Gewinnern bei "Unterricht online 2001".

hier demnächst mehr 


Klasse 3c als Kinder-Reporter im Fernsehen

Für die Sendung "Lokalzeit: Kinder-Reporter" drehten die Kinder der Klasse 3c mit einem WDR-Team am Raesfelder Schloss. Das Thema des Beitrags "Von der Burg zum Schloss" ist Unterrichtsgegenstand im Sachunterricht bei Herrn Fischer. 

Gesendet wird der Beitrag am Donnerstag, den 23.Mai 2002 in der "Lokalzeit Münsterland" ab 19.30 Uhr. 

 

 

Das Bild zeigt Kinder-Reporter Tim und Tontechniker Peter vom WDR.


Echte Kumpel: Besuch im Bergwerk

weitere Bilder folgen


 Deutsche Meisterschaft: Schachteam gehört zu den TOP 20

Mit 9 : 9 Punkten (3 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen) kehrte unsere 1. Schachmannschaft am Montag Abend vom Schulschach-Bundesfinale in Thüringen zurück. 

Unter den 40 besten Grundschulmannschaften Deutschlands belegte unsere Mannschaft damit Platz 19.

Erfolgreich bei der Deutsche Meisterschaft: Felix Redepenning,  Henning Pliete,  Franz-Julius Deelmann, Kristof Wurzbacher, Julian Suer    (v.l.n.r.)


Die Klasse 3b in der Hauptstadt

Bilder von der Klassenfahrt der 3 b
zur Preisverleihung nach Berlin

 

 


Klasse 4b gewinnt das Völkerball-Turnier 2002

 

Bilder gibt es hier...


 

Schachteam fährt zur Deutschen Meisterschaft

Nun ist es offiziell: 

Die 1. Schachmannschaft der Sebastianschule erhielt die Teilnahmeberechtigung für das Schulschach-Bundesfinale in Thüringen. 

Veranstalter und Ausrichter der Deutschen Schulschachmeisterschaft entschieden am Wochenende, dass beim Turnier der Landesmeister und -vizemeister für das Land NRW auch der Drittplatzierte der Landesmeisterschaft - die St.-Sebastian-Schule - startberechtigt ist.

Das Turnier findet vom 10. bis 13. Mai in Finsterbergen bei Gotha statt.

Haben sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert: Henning Pliete, Kristof Wurzbacher, Franz-Julius Deelmann, Julian Suer (v.l.n.r.)


"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin..."

Riesenjubel in Klasse 3 b:

Per Telefon und Mail wurde die Klasse unterrichtet, dass sie mit ihrem Euro-Projekt bei dem von der Europäischen Kommission ausgeschriebenen Wettbewerb "Euro-Reporter" zu den nationalen Siegern Deutschlands gehört und zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen ist.
Vom 05. bis 07. Mai geht's in die Hauptstadt, um sich das Motiv der Euro-Cent-Münzen einmal im Original anzusehen...                                         Bericht folgt

   

Hier geht's zum Euro-Projekt der Klasse 3b

 

 


zurück zur Hauptseite